Extbase Variable Dump
'' (0 chars)
Ernestine Bruckmüller - Flachsröste Lohhof
Biografie

Ernestine Bruckmüller, geb. Kossmann
geboren am 23.5.1895 in Antwerpen, Belgien
Beruf: Sekretärin
Familienstand: verheiratet
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert
Schicksal 'Überlebende/r München'
Biografie:
Ernestine Bruckmüller besuchte die Ecole Professionelle pour Demoiselles. Sie lebte in "Privilegierter Mischehe" und wurde deshalb nicht deportiert. Ihr nichtjüdischer Mann Georg Bruckmüller hatte das gemeinsame Wohnhaus Pechdellerstraße 12 seiner Frau für deren Alterssicherung überschrieben. Juden mussten ihr Vermögen anmelden. Ernestine Bruckmüller hatte vergessen, das Haus als ihr gehörend anzugegeben. Sie wurde daraufhin mit Deportation und KZ bedroht, bis sie dem Verkauf des Hauses an einen NS-Blutordenstäger Kiefer zustimmte. Sie war Zwangsarbeiterin in der Flachsröste Lohhof.