Extbase Variable Dump
'' (0 chars)
Rudolf Wittelshöfer - Flachsröste Lohhof
Biografie

Rudolf Wittelshöfer
geboren am 14.7.1872 in Leutershausen
Beruf: Kaufmann
Familienstand: verheiratet
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert am 15.7.1942 nach Theresienstadt
ermordet am 31.3.1943 in Theresienstadt
Biografie:
Rudolf Wittelshöfer und seine Ehefrau Ida lebten bis Dezember 1938 in Colmberg, Burgstraße 1. Sein Sohn Fritz starb im Alter von 5 Jahren an Leukämie. Seine Tochter Else Mina heiratete im Februar 1939 in München den Volksschullehrer Siegfried Rothschild und emigrierte mit ihm im November 1939 nach Jerusalem. Bis 1942 leistete Rudolf Wittelshöfer Zwangsarbeit in der Flachsröste Lohhof. Als ein Kontingent zur "Evakuierung" zusammengestellt werden sollte, wurde er aufgrund seines Alters diesem zugeteilt und zusammen mit seiner Frau Ida nach Theresienstadt deportiert. Am 09.11.2013 wurde in Erinnerung an die Familien Wittelshöfer und Steinberger am Haus Burgstraße 1 in Colmberg eine Gedenktafel eingeweiht.