Extbase Variable Dump
'' (0 chars)
Julius Ludwig Bauer - Flachsröste Lohhof
Biografie

Julius Ludwig Bauer
geboren am 23.2.1902 in Pflaumloch, Kr. Aalen
Beruf: Viehhändler, Viehkaufmann
Familienstand: verheiratet
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert
Schicksal 'Überlebende/r München'
Biografie:
Julius Bauer betrieb eine Provisionsvertretung in Büchern, technischen Fetten und Ölen in der Marienstraße 10/II. Er lebte in einer sogenannten Privilegierten Mischehe mit einer nichtjüdischen Frau und wurde deshalb nicht deportiert. Er war als Zwangsarbeiter in der Flachsröste Lohhof eingesetzt und musste, wie einige andere Jüdinnen und Juden, in den letzten beiden Kriegsjahren bei den Stadtwerken-Verkehrsbetrieben Zwangsarbeit leisten. Juden wurden vor allem zur Reinigung von Straßenbahnwagen, aber auch bei Aufräumarbeiten nach Luftangriffen eingesetzt. Zuvor arbeitete er im November 1942 in der Küche der "Heimanlage für Juden", Clemens-August-Straße 9.