Extbase Variable Dump
'' (0 chars)
Rebekka Luise Kalteis - Flachsröste Lohhof
Biografie

Rebekka Luise Kalteis, geb. Morgenstern
geboren am 16.11.1900 in Alexandria, Ägypten
Beruf: Verkäuferin
Familienstand: verheiratet
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert
ermordet am 5.5.1958 in München
Biografie:
Rebekka Morgenstern schloss am 15.05.1920 in München ihre erste Ehe mit dem nichtjüdischen Chauffeur Heinrich Lemberger (* 20.04.1896 München). Aus dieser, am 14.02.1930 geschiedenen Ehe, stammen ihre drei Kinder. Auch ihre zweite Ehe mit dem nichtjüdischen Kraftwagenfahrer Rudolf Kalteis war eine sogenannte Mischehe, die sie vor der Deportation schützte. Die Ehe wurde kurz nach Kriegsende im November 1946 geschieden. Sie musste in der Flachsröste Lohhof Zwangsarbeit leisten.