Biografie

Marianne Herthel, geb. Bach
geboren am 6.5.1896 in Breslau
Beruf: Zeichenlehrerin, Hausfrau
Familienstand: verheiratet
Opfergruppe(n): Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert am 11.4.1944 nach Auschwitz
ermordet am 31.12.1943 in Auschwitz
Biografie:
Marianne Herthel besuchte die Höhere Töchterschule und die Kunstakademie Breslau, wo sie das Zeichenlehrerexamen ablegte. Sie war Zwangsarbeiterin in der Flachsröste Lohhof. Nach der Zerstörung ihrer Wohnung in der Mozartstraße durch Bomben zog sie mit ihrem Ehemann nach Landau/Pfalz bei ihrer Schwiegermutter Marie Herthel ein. In Landau wurde Marianne Herthel am 13.04.1944 im Polizeigefängnis Landau inhaftiert und von dort am 11.07.1944 in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert.