Extbase Variable Dump
'' (0 chars)
Irma Holzer - Flachsröste Lohhof
Biografie

Irma Holzer
geboren am 25.2.1896 in Freising
Familienstand: ledig
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert am 4.4.1942 nach Piaski
Schicksal 'ermordet (in Folge einer Deportation)'
Biografie:
Irma Holzer besuchte die Höhere Töchterschule. Sie wuchs in Feising, Obere Hauptstraße 9 auf, dort betrieb ihr Vater mit seinem Bruder ein Textilwarenhaus. In ihrer Heimatstadt wurde sie bei einer nationalsozialistischen Demonstration am 10. November 1938 öffentlich gedemütigt und zum Verlassen der Stadt gedrängt. Bis 1942 leistete sie Zwangsarbeit in der Flachsröste Lohhof. Ihr Name findet sich auf einer von der Verwaltung der Flachsröste erstellten Liste mit zur "Evakuierung" vorgesehener Zwangsarbeiter. Die Eltern wurden im Juni 1942 nach Theresienstadt deportiert und ermordet.