Extbase Variable Dump
NULL
David Goldenblatt - Flachsröste Lohhof
Biografie

David Goldenblatt
geboren am 6.11.1895 in Berlin
Beruf: Kaufmann
Familienstand: ledig
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert am 20.11.1941 nach Kaunas
ermordet am 25.11.1941 in Kaunas
Biografie:
Als David Goldenblatt 1 1/4 Jahre alt war starb seine Mutter. Der Vater schloss 1901 die zweite Ehe, Rebekka Goldenblatt starb 1928 in München. 1930 heiratete der Vater erneut, er starb am 13.11.1936 in München. David Goldenblatt war von 1921 bis 1924 mit dem Verkauf von Trikotagen, Kurz- und Galanteriewaren auf Messen und Märkten gemeldet. Von 1922 bis 1924 betrieb er eine Vertretung für Textilwaren in der Rottawstraße 5. Ab 1924 war er mit der Herstellung und dem Vertrieb von Damenkleidern, Schürzen und Wäsche gemeldet, bis 1929 in der Lilienstraße 66, ab 1929 in der Brienner Straße 30/0, zuletzt in der Westendstraße 145/II. Dieses Gewerbe wurde am 31.01.1939 zum 31.12.1938 abgemeldet. Er war in der Folge auf die Unterstützung Verwandter in den USA angewiesen und beabsichtigte, nach Holland oder nach Kuba auszuwandern. Seine Bemühungen um Emigration blieben erfolglos. Grabstein der Mutter: Neuer Israelitischer Friedhof, Sektion 14, Reihe 7, Platz 8 (Kalkstein, Davidstern - Inschrift hebräisch/deutsch)