Extbase Variable Dump
'' (0 chars)
Leonore Hofeller - Flachsröste Lohhof
Biografie

Leonore Hofeller
geboren am 28.8.1918 in München
Beruf: Schülerin
Familienstand: ledig
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert am 20.11.1941 nach Kaunas
ermordet am 25.11.1941 in Kaunas
Biografie:
Leonore Hofeller besuchte sechs Jahre das Lyzeum und ein Jahr die Frauenschule. Sie studierte 1936/37 in der französischen Schweiz ein Jahr lang Französisch. Sie bemühte sich im Frühjahr 1939, im Sommer 1940 und im Herbst 1941 vergeblich um Emigration nach England, in die USA und in die Dominikanische Republik. Im September 1941 bekamen sie und die Eltern die Einreisebewillung in die Dominkanische Republik, Anfang November wurde das Visum in ihren Pass eingetragen. Die Emigration konnte nicht mehr umgesetzt werden, da bereits die Deportationsaufforderung eintraf. 1941 war sie als Zwangsarbeiterin in der Flachsröste Lohhof eingesetzt. Leonore Hofeller wurde gemeinsam mit ihren Eltern deportiert und ermordet.