Extbase Variable Dump
'' (0 chars)
Gottlieb Früh - Flachsröste Lohhof
Biografie

Gottlieb Früh
geboren am 13.6.1876 in Hallerndorf, Kr. Forchheim
Beruf: Kaufmann
Familienstand: geschieden
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert am 15.7.1942 nach Theresienstadt
ermordet am 20.2.1944 in Theresienstadt
Biografie:
Gottlieb Früh besuchte die Realschule bis zur 4. Klasse und nahm ab 1915 am Ersten Weltkrieg als Angehöriger einer Nachrichten-Armee-Fernsprech-Abt. teil. Er betrieb in der Geroltstr. 33/III (auch Wohnanschrift bis 1939) eine Provisionsvertretung in elektrotechnischen Artikeln. Dieses Gewerbe wurde am 30.12.1938 für den 23.12.1938 abgemeldet. Gottlieb Früh (Transportnr. 743) kam am 16.07.1942 mit Transport II/15 nach Theresienstadt. Von den insgesamt 50 Personen dieser Deportation überlebten acht die Shoah.