Extbase Variable Dump
NULL
Rosa Zippora Sigall - Flachsröste Lohhof
Biografie

Rosa Zippora Sigall
geboren am 2.10.1924 in Bretten
Beruf: Haushaltsschülerin
Familienstand: ledig
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert
ermordet am 22.9.1941 in München
Biografie:
Rosa Sigall besuchte die jüdische Schule in Karlsruhe. Die Familie zog 1940 von Karlsruhe nach Regensburg. Rosa Sigall leistete Zwangsarbeit in der Flachsröste Lohhof. Sie erkrankte schwer und starb am 22.09.1941 und starb am 22.09.1941 im Israelitischen Krankenheim, Hermann-Schmid-Straße 5, an den Folgen einer Meningitis (Hirnhautentzündung) und Sepsis. Schwester Edith (geboren 03.01.1926 Bretten) und Mutter wurden am 02.04.1942 von Regensburg nach Piaski deportiert. Der Vater war von 22.04. bis 02.09.1940 im KZ Sachsenhausen interniert, danach in Dachau, wo er am 23.03.1941 ermordet wurde.