Extbase Variable Dump
'' (0 chars)
Margarete (auch: Gretl) Einstein - Flachsröste Lohhof
Biografie

Margarete (auch: Gretl) Einstein
geboren am 17.1.1921 in München
Beruf: Haustochter, Volontärin, Kontoristin
Familienstand: ledig
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert am 20.11.1941 nach Kaunas
ermordet am 25.11.1941 in Kaunas
Biografie:
Margarete Einstein besuchte das Lyzeum und die Handelsschule. Ende April 1939 meldete sie sich nach Mannheim ab. Dort brachte sie ihren Sohn Ruben zur Welt. Am 18.07.1939 brachte sie ihn in das Heim des Jüdischen Frauenbundes in Neu-Isenburg. Einen knappen Monat später zog sie wieder nach München zur Mutter. Zuletzt besuchte sie ihren Sohn im Juli 1941 für eine Woche. Am 29.09.1941 wurde sie zur Zwangsarbeit in die Flachsröste Lohhof verpflichtet. Sie wurde gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem Bruder Fritz deportiert und ermordet. Der Vater war am 08.11.1936 in München gestorben. Ihr Sohn Ruben wurde am 03.03.1943 mit den letzten Kindern des Antonienheimes nach Auschwitz deportiert und ermordet.