Extbase Variable Dump
'' (0 chars)
Isabella Czekan - Flachsröste Lohhof
Biografie

Isabella Czekan, geb. Hönigsberger
geboren am 9.5.1892 in München
Familienstand: verwitwet
Opfergruppe: Als Jüdinnen und Juden Verfolgte
Deportiert am 12.8.1942 nach Theresienstadt
ermordet am 31.12.1973 in München
Biografie:
Isabella Czekan war die Witwe des Fabrikbesitzers Dr. jur. Johann Carl Czekan (11.06.1890 Wien - 21.11.1926 München). Sie war 1926 in die katholische Gemeinde St. Ludwig aufgenommen worden, der auch ihr Mann angehörte. Sie war Zwangsarbeiterin in der Flachsröste Lohhof. Sie überlebte das KZ Theresienstadt. Mit dem ersten Transport der Überlebenden kehrte sie am 23.06.1945 von Theresienstadt nach München in die Mauerkircherstraße 11 zurück. Am 31.12.1973 starb sie in München. Die Mutter verübte am 01.06.1942 Suizid, der Vater wurde am 05.06.1942 nach Theresienstadt deportiert, wo er am 12.07.1942 starb.